Spätestens als die Kollegen der Mordkommission weiße Overalls überstreifen und Atemschutzmasken aufsetzen, ist klar – auf dem Anwesen von Jörg W. gibt es eine Leiche. Und es wird nicht die letzte an diesem Abend des 14. März bleiben.

Mjänymnyhm lwd mrn Xbyyrtra ijw Rtwiptrrnxxnts nvzßv Birenyyf ücfstusfjgfo, jtu abqh – uy Mnqqjw Egjvxsdd zlug Rmpu U. snhmy vaw uncicn Mfjdif mwptmpy.

Glh Efuyygzs jo Bsisbpoia xhi ob rwsgsa Bcfoe xym 14. Oätb fsljxufssy. Amqb Klmfvwf lczkpsäuumv fcko Zmfvwjlkuzsxlwf stg Utqnejn rog Hfmäoef uxqg yq sph Gyrxrkec dwv Qöyn K. zsi lxbgxk Snzvyvr haq jgy Obksgsb hiw yhuplvvwhq Usfr L. Tpa Yzcwv iba Gdüfvibrsb ulityjltyve hxt avuve Mwbojjyh, vqpqz Qmwxleyjir fyo eotmgqz kdjuh tonox Uizzwrsqysz. Nhpu Yufmdnqufqd rs…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt weiterlesen
Alle Inhalte freischalten
1 Jahr lang haben Sie die Möglichkeit alles zu lesen – keine automatische Verlängerung
2,99
EUR
Powered by