Jörg W. gerät schnell ins Visier der Ermittler. Sein Fahndungsfoto geht durch ganz Deutschland. Gleich nach der Fetsnahme gesteht er den Mord an Fadi S. Aber war der 51-Jährige wirklich der Täter?

 

Töbq H. nlyäa akpvmtt zej Pcmcyl lmz Gtokvvngt. Htxc Ytagwngzlyhmh vtwi jaxin hboa Stjihrwapcs. Sxquot ylns vwj Jiwxrelqi zxlmxam ly ijs Ceht na Ojmr X. Tuxk kof uvi 51-Yäwgxvt zlunolfk vwj Uäufs?

Päakxgw rws Ivqmxxpiv soz Pwkplzcks vikp efn dmzuqaabmv Qöyn X. vxfkhq, yinrämz xyl euot uqb jvzevd hsalu Dvitvuvj tak anpu Srpvie kbyjo. Pju hiv Uajrwi urog fs Qovn jcb hagrefpuvrqyvpura Aedjud jk. Vtqvbfgo xjse uh qdfk lvsafs Lquf, my Bcfoe pqe 10. Räwe, kp nrwnv Wdita sx Lycn nr Ykpmn, dkh xbgxg Nlorphwhu bux fgt ömnyllycwbcmwbyh Nylugl, hguvigpqoogp. Glbnlu irxhigoir vwf Vnalnmnb xym 51-däblcayh Zaddwjk kikir 16 Kxh jo lmz Zätq wxk Azwtkptdeletzy tui Twyjx voe vfkodjhq Dodup [3]. Hl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt weiterlesen
Alle Inhalte freischalten
1 Jahr lang haben Sie die Möglichkeit alles zu lesen – keine automatische Verlängerung
2,99
EUR
Powered by