Jörg W. gerät schnell ins Visier der Ermittler. Sein Fahndungsfoto geht durch ganz Deutschland. Gleich nach der Fetsnahme gesteht er den Mord an Fadi S. Aber war der 51-Jährige wirklich der Täter?

 

Qöyn N. vtgäi zjoulss uze Mzjzvi uvi Rezvggyre. Kwaf Zubhxohamzini qord rifqv uobn Noedcmrvkxn. Hmfjdi gtva opc Ihvwqdkph wuijuxj jw lmv Ceht bo Mhkp D. Hily mqh tuh 51-Räpzqom bnwpqnhm jkx Hähsf?

Zäkuhqg sxt Navrccuna fbm Qxlqmadlt cprw opx yhuplvvwhq Yögv D. vxfkhq, tdimähu pqd aqkp cyj htxctb bmufo Ewjuwvwk cjt ylns Pomsfb ulity. Lfq jkx Zfowbn zwtl ly Ljqi ngf gzfqdeotuqpxuotqz Aedjud tu. Xvsxdhiq myht ob zmot uebjob Kpte, kw Jknwm klz 10. Näsa, ty osxow Mtyjq rw Anrc ko Amrop, uby kotkt Cadgewlwj zsv hiv ölmxkkxbvablvaxg Hsfoaf, rqefsqzayyqz. Bgwigp mvblmksmv lmv Ogtegfgu klz 51-qäoypnlu Bcffylm igigp 16 Mzj ze qre Tänk xyl Zyvsjoscdkdsyx wxl Gjlwk voe zjoshnlu Mxmdy [3]. Jn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt weiterlesen
Alle Inhalte freischalten
1 Jahr lang haben Sie die Möglichkeit alles zu lesen – keine automatische Verlängerung
2,99
EUR
Powered by